Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Grundqualifizierungs-Schulung für neue Teamende in der queeren Bildungsarbeit 

Queere Bildungsprojekte, die sich für Akzeptanz von LSBTIAQ+ und den Abbau von Queerfeindlichkeit einsetzen, tragen große Verantwortung, die eine gründliche Vorbereitung auf die Tätigkeit erfordert.


Die Schulung bereitet auf die Konzeption und Durchführung von queeren Bildungsangeboten vor. Ziel ist das Erkennen und Stärken der drei Kompetenzebenen inhaltliche Kompetenz, Handlungskompetenz und Selbstkompetenz. Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen widmen sich die Teilnehmenden bei kleiner Gruppengröße und unter pädagogischer Leitung dem Austausch zu Standards, Methoden (z. B. biografisches Erzählen) und Herausforderungen queerer Bildungsarbeit sowie der Reflexion über die eigene Haltung und Motivation. Der Fokus liegt dabei auf dem Bereich Jugendbildung/Peer-Education.


Die Grundqualifizierung basiert auf Qualitätsstandards und Zielen queerer Bildungsarbeit und bildet die aktuelle Praxis im bundesweiten Netzwerk ab. Die Weiterqualifizierung erfolgt im jeweils eigenen Projekt.


Zielgruppe sind v.a. Initiativen ohne eigenes Grundqualifizierungs-Modul. Die Schulung ist kein Ersatz für lokale oder regionale Qualifizierungsmaßnahmen.


Leitung: Sophia Leson & Melek Nar
Sophia (-) engagiert sich seit über vier Jahren ehrenamtlich als Teamer_in in der queeren Bildung, studiert Gender und Queer Studies und arbeitet seit März 2022 als pädagogische Fachkraft bei Queere Bildung e. V.

Melek (sie/ihr- keine) war vier Jahre in der queeren Bildungsarbeit in Frankfurt am Main aktiv, ist Diplom-Pädagogin und Empowerment Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungslehrerin.

Kontakt: Sophia Leson (Queere Bildung e. V.)

E-Mail: modellprojekt@queere-bildung.de

Telefon: 0221 – 35 65 65 90

Anmeldung 

Für die Anmeldung benötigst du einen Link. Dies kannst du bei deinen Projekt erfragen kannst. Wenn du noch keinem Projekt angehörst, melde dich bitte per Mail (modellprojekt@queere-bildung.de). 

23. September / 15:00 25. September / 14:00

digital