Team

Queere Bildung e.V. besteht aus:

Vorstand

Nadine Bochert-Apfelbacher

 (M.A/Dipl. Sozialpädagogin) leitet das Brandenburger Aufklärungsprojekt „Bildung unter Regenbogen“ beim Landesverband AndersARTiG e.V. Sie war über viele Jahre in der queeren stationären Kinder- und Jugendhilfe bei gleich & gleich e.V. beschäftigt und hat zeitgleich an einem partizipativen Forschungsprojekt zu den Lebenswelten von trans*, inter* und genderqueeren Jugendlichen geforscht und Lehrveranstaltungen umgesetzt. In diesem Rahmen entstand die Plattform www.meingeschlecht.de. Sie ist seit August 2020 im Bundesvorstand und bringt hier unter anderem die Erfahrungen queerer Bildungsarbeit in ostdeutschen Flächenländern ein und möchte zudem den Bereich der Lehrkräftefortbildungen stärker in den Blick nehmen. Die bundesweite Vernetzung aller Bildungs- und Aufklärungsprojekte ist für sie ein wichtiger Moment der Sichtbarkeit und gemeinsamen Stärkung. Pronomen: sie

Franziska Fahl

ist seit Oktober 2020 Vorstandsmitglied.

Kai Flechtner

ist seit Oktober 2020 Vorstandsmitglied.

Dr. Lisanne Heilmann

ist seit Oktober 2020 Vorstandsmitglied.

Rebecca Knecht

ist Sozialwissenschaftlerin und Geschlechterforscherin und seit 2018 im Vorstand des Bundesverbands aktiv. Zuvor war sie ein Teil des Teams von SCHLAU Bielefeld. Sie engagiert sich in der queeren Bildungsarbeit, weil sie davon überzeugt ist, dass wir alle es verdienen, in einer Gesellschaft zu leben, in der queere Geschichten erzählt und gehört werden. Rebecca lebt in Bonn und ist stellvertretende Geschäftsführung des Queeren Netzwerks NRW.
Pronomen: sie

Liam S. Rogall

ist seit Oktober 2020 Vorstandsmitglied

Kira Splitt

ist seit 2018 Mitglied des Vorstands von Queere Bildung. Von 2012 bis 2019 war sie im queeren Bildungsprojekt SCHLAU Bonn aktiv und hat das Projekt viele Jahre koordiniert. Beruflich hat sie von 2014 bis 2019 für die Fachstelle Queere Jugend NRW gearbeitet. Im Rahmen dieser Stelle setzte sie sich für die strukturelle Stärkung und fachliche Weiterentwicklung der queeren Jugendarbeit in NRW ein. 2019 hat sie die Landeskoordination von SCHLAU NRW übernommen.  
Sie engagiert sich bei Queere Bildung, weil sie davon überzeug ist, dass queere Bildungsarbeit wichtige Lern- und Reflexionsräume schafft und es ihr viel Freude macht, mit vielen engagierten Menschen queere Bildungsarbeit zu gestalten und zu stärken.
Pronomen: sie 

Modellprojekt Bildung_lücken schließen

Tim Julijan Holzner – Bundesprojektkoordination

Seit April 2020 ist Tim beim Bundesverband Queere Bildung e. V. als Bundesprojektkoordinator für die Umsetzung der Maßnahmen des Modellprojekts zuständig. Er arbeitet dabei eng mit dem Vorstand und den lokalen Projekten zusammen und ist Ansprechpartner für Anfragen, Beratung und Netzwerkarbeit sowie für bundesweite Veranstaltungen, Materialsammlungen und Publikationen.
Nach einem Bachelor in Kommunikationswissenschaft hat sich Tim im Masterstudium aus kulturwissenschaftlicher Perspektive mit Themenkomplexen wie Diversität, Identität, Macht und Sprache beschäftigt. Bis 2019 koordinierte er einen internationalen Masterstudiengang im Bereich „Global European Studies“ an der Universität Konstanz und war an der Einrichtung eines interdisziplinären Forschungszentrums beteiligt. Daneben engagiert er sich ehrenamtlich in verschiedenen queeren Kulturprojekten.
Pronomen: er

Kontakt:
E-Mail: modellprojekt@queere-bildung.de
Tel: 0221 – 292 65 262

Projektassistenz

Text folgt

Kontakt

Adresse

Bundesverband Queere Bildung e.V.
c/o Queeres Netzwerk NRW
Lindenstraße 20
50674 Köln

Eine E-Mail schreiben