Bundesverband für Bildungs- und Aufklärungsarbeit im Bereich sexueller und geschlechtlicher Vielfalt

Queere Bildung e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine oder mehrere Personen zur Entwicklung eines Konzepts bundesweiter Grundqualifizierungs-Schulungen für neue Multiplikator_innen in der queeren Bildungsarbeit. Der Auftrag wird im Rahmen des Modellprojekts „Bildungs_lücken schließen – Aufbau, Qualifizierung und Stärkung queerer Bildungsprojekte in strukturschwachen Regionen bundesweit“ vergeben.

Das Modellprojekt „Bildungs_lücken schließen“ zielt darauf ab, mittels Unterstützung und Förderung lokaler Bildungs-, Aufklärungs- und Antidiskriminierungsprojekte die lsbtiaq+ Bildungsarbeit in Deutschland nachhaltig zu stärken und ihren Wirkungsbereich zu erweitern. Das Angebot regelmäßiger Schulungen (Präsenz-Fortbildungswochenende und digitales Format) zur Qualifizierung neuer Multiplikator_innen, die sich vor Ort engagieren möchten, füllt eine bestehende Lücke, indem es Ehrenamtlichen aus Projekten ohne eigene Grundqualifizierungs-Seminare ermöglicht, sich unter pädagogischer Begleitung umfassend auf das Engagement in der queeren Bildungsarbeit vorzubereiten.

Zur Entwicklung eines detaillierten Grundkonzepts für die geplanten Schulungen vergibt Queere Bildung e. V. in öffentlicher Ausschreibung einen Auftrag (Honorarvertrag über 3.000€, Laufzeit bis 28.02.2021, Folgeauftrag geplant).

Du kennst dich aus mit queerer Bildungs-, Aufklärungs- und Antidiskriminierungsarbeit und möchtest dich in die Gestaltung nachhaltiger Maßnahmen zur Förderung der lsbtiaq+ Bildungsarbeit in Deutschland einbringen? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Die Frist zur elektronischen Einreichung der Bewerbungen (Angebote) ist der 24.11.2020 (10:00 Uhr).

Die Bewerbung als Team ist möglich. Ausdrücklich willkommen sind Bewerbungen von Menschen mit (Mehrfach-)Diskriminierungserfahrungen und marginalisierten Perspektiven. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Weitere Informationen zu Bewerbung, Anforderungen, Aufgaben und der Auftragsvergabe:

Kontakt

Tim Julijan Holzner
Bundesprojektkoordination Modellprojekt „Bildungs_lücken schließen“

modellprojekt@queere-bildung.de
0221 – 292 65 262
Pronomen: er